Präambel

Die Dr. Bernd Gimbel und Dr. Wulfram Harter GbR –im Weiteren Portalbetreiber genannt- betreibt ein Webportal unter der Domain "https://koerpermanagement.learnengine.de" –im weiteren „das Portal“ genannt- zum Zwecke der Dokumentation und Auswertung von Daten aus sportwissenschaftlichen Tests. Zu diesem Zweck werden in dem Portal Testergebnisse und Daten von Testpersonen in anonymisierter Form ohne personenbezogene Angaben von Namen und Adressdaten eingegeben, gespeichert und ausgewertet.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Nutzer mit einem kostenlosen "Free- Account" oder auch für Nutzer mit einem gratis Vollaccount (Zugriff auf alle verfügbaren Features) im Rahmen einer Promotion- Aktion. Für alle ordentlichen Lizenznehmer (kostenpflichtigen Accounts) werden im einzelnen mit jedem Nutzer gesonderte Verträge schriftlich vereinbart. In diesem Fall -wenn eine User einen Account "Gold" oder "Silber" benutzt- gelten ausschliesslich die in Schriftform verfassten und vereinbarten Bedingungen. Der User möchte auf das Portal zugreifen, Daten zu Testzwecken eingeben und diese Daten in wissenschaftlich ausgewerteter Form in einer Browseransicht einsehen und als PDF zur weiteren Nutzung downloaden können. Der Portalbetreiber möchte dem User den bestimmungsmäßigen Gebrauch für die Dauer des Zugangs "Free" oder eines Gratismonats gestatten.

Weitere Angaben zum Unternehmen können dem Impressum entnommen werden.

Der Portalbetreiber weisst ausdrücklich darauf hin, dass die kostenlose und beschränkte Nutzung ausdrücklich nur zu Testzwecken erlaubt ist. Gibt der Nutzer anonymisierten Daten von natürlichen Personen ein, so geschieht das im eigenen Ermessen und ohne Zustimmung/ Kenntnis des Portalsbetreibers.

1. Allgemeines

  • Die Leistungen des Portalbetreibers für diese User werden auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmt.

2. Bestimmungsmäßiger Gebrauch

Der Portalbetreiber erteilt für die Dauer kostenfreien Nutzung dem User das Recht das Portal https://koerpermanagement.learnengine.de zur bestimmungsmäßigen Nutzung, zur Eingabe, Auswertung und Interpretation testspezifischer Daten von fiktiven Testpersonen. Diese sind:

  • Eingabe von Messergebnissen aus sportwissenschaftlichen Tests, deren Auswertung und Interpretation als anonymisierte Daten:

    • Ergebnisse sportmotorischer Tests (physikalische Leistung),
    • Demografische- und anthropometrische Daten wie Geburtsdatum, Geschlecht, Körpergröße und – gewicht
    • physiologische Körperstrukturdaten (BioImpedanzAnalysen) und
    • für die Testauswertung notwendige weitere Körperparameter wie Herzfrequenz, Laktatwerte, Blutdruck und ähnliche
  • wissenschaftliche Auswertung der vom User eingegebenen Daten durch die Auswertealgorithmen/ -strukturen und Darstellung der Ergebnisse im Browser und als PDF zum Download als
    • Testprotokoll der eingegebenen Daten
    • Grafische und tabellarische Darstellung der Ergebnisse
  • Der User ist im Sinne der Sparsamkeit zur Erhebung von Daten dazu angehalten, nur die Daten einzugeben, die zur Interpretation, Gestaltung der trainingswissenschaftlichen Betreuung und zur sinnvollen Auswertung benötigt werden.

Der Portalbetreiber bietet die

  • technische Assistenz bei der Durchführung von Eingabe und Ausgabe der Ergebnisse
  • Speicherung der Daten in einer Datenbank und Vorhaltung der Auswertungen in fest programmierten Auswertealgorithmen/ -strukturen, welche als Ausführungsvorschrift als vereinbart gelten. Der Portalbetreiber hat für die Speicherung der Daten und das Hosting des Webspace zur serverseitigen Ausführung der Auswerteschritte mit der 1&1 IONOS SE Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur, Deutschland einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AV) nach Art, 28 Daten-Schutz-Grund_verordnung (DSGVO) geschlossen. Dieser ist unter der Datenschutzerklärung einsehbar.
  • Sicherung der Daten und technische Vorkehrung zum Schutz und der Abwehr von nicht bestimmungsmäßigem Gebrauch der Daten
  • wissenschaftliche Auswertung der Tests mit denen im Portal serverseitig vorgehaltenen Auswertealgorithmen/ -strukturen zur
    • Analyse,
    • wissenschaftlichen Interpretation der Ergebnisse
  • in
    • Schriftform,
    • Bild
    zur Ausgabe im Browser und zum Download als PDF für den User

Weitere Dienstleistungen, insbesondere zur fachlichen Interpretation, Umsetzung und praktischen Durchführung der Ergebnisse in die Trainingsplanung sind gesondert zu vereinbaren.

3. Gewährleistung/Haftung

Der Portalbetreiber

  • übernimmt keine Gewähr, dass die angebotene Plattform den Partnererwartungen entspricht oder damit ein bestimmtes Vertriebsziel erreicht wird.
  • behebt umgehend Fehlfunktionen (Bugs). Als Fehlfunktion werden ausdrücklich Funktionen im Portal definiert, welche bis zum Eintritt der Fehlfunktion uneingeschränkt nutzbar waren.
  • kündigt, bei systembedingten notwendigen Wartungsarbeiten am Portal, welche die Portalnutzung einschränken könnten, diese mindestens 48 Stunden vorher im Portal an. Er erklärt dabei die mögliche Dauer und/oder Einschränkung. In der Regel werden diese Arbeiten außerhalb üblicher Geschäftszeiten, bevorzugt Nachts durchzuführen sein.
  • haftet bei vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (2.) ist die Haftung des Portalbetreibers auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt, es sei denn, es liegt Vorsatz vor.
  • haftet nicht für Schäden aufgrund höherer Gewalt.
  • haftet nicht für Mängel oder Schäden, die von Dritten verursacht werden.

Der User

  • haftet ausschließlich für die Richtigkeit der von ihm angegebenen Daten für die Nutzung des Portals.
  • versichert, dass er -sollte er tatsächliche anonymisierten Daten von natürlichen Personen eingegeben hat- die notwendigen Einwilligungserklärungen seiner Kunden und Mitarbeiter zur Datenerfassung, -nutzung und -weiterleitung eingeholt hat beziehungsweise im Bedarfsfall einholen wird. Insbesondere muss eine Schweigepflichtentbindung und die Erlaubnis gemäß den Vorgaben des BundesDatenSchutzGesetz (BDSG) und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorliegen.

4. Weiter Vereinbarungen zur bestimmungsmäßigen Nutzung des Portals

  • Sachgemäße Nutzung durch den User – Dem User ist es gestattet im Rahmen eines "Free- Account" oder eines Gratismonats in das Portal fiktive Daten von Testpersonen, Testergebnisse und Daten zur Testperson (siehe oben Abs. 2) in anonymisierter Form ohne Angabe von Namen und Adressdaten einzugeben und auszuwerten.

    Dabei wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Daten fiktiv sein sollen und nicht von natürlichen Personen sind, welch auch in anonymisierter Form besonderen Schutz in Übereinstimmung mit der DSGVO und dem BDSG genießen. Eine Eingabe personenbezogener Daten von Kunden, wie Name, Vorname, Adresse, eMail-Adresse oder ähnliches, oder Bemerkungen/Hinweise, welche eine Entanonymisierung eingegebener und in der Datenbank gespeicherten Daten ermöglichen könnten, ist im Portal nicht vorgesehen. Es ist dabei auch nicht gestattet –insbesondere mit Hilfe technischer Vorrichtungen- diese Bestimmung zu umgehen.

  • Alle Urheberrechte behält sich der Portalbetreiber vor. Er kann –auf Nachfrage- Auskunft über die wissenschaftlichen Grundlagen der Auswertung geben. Er ist nicht verpflichtet über die programmiertechnische Umsetzung –insbesondere die Offenlegung der hierzu notwendigen Scripte- Auskunft zu geben.
  • Zugangsdaten des Users - Dem Vertragspartner wird für den Zugang zu dem Portal eine Kennung (Nutzername), ein Passwort und ein PIN –für besondere Konfigurationen im Portal- mitgeteilt. Der Vertragspartner verpflichtet sich, die Kennung, das Passwort und den PIN vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte zu schützen. Sofern ein unbefugter Dritter Kenntnis der Kennung und/oder des Passwortes erhält, wird der User den Portalbetreiber umgehend davon unterrichten. Der Portalbetreiber hält technische –für den User zugängliche- Vorrichtungen vor, so dass der User sich selbst eine neue Kennung und/oder ein neues Passwort erstellen. Der Portalbetreiber erteilt dem User eine neue PIN. Voraussetzung dafür ist, dass der User nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig dafür verantwortlich ist, dass ein Dritter diese Kenntnis erhalten hat.
  • Kontrollfunktion des Users - der User gibt in anonymisierter Form Daten von fiktiven (Test)- Personen ein. Der User erhält zu den eingegebenen Daten im Rahmen der Auswertung ein vollständiges Testprotokoll zu allen erhobenen Daten der fiktiven Testperson als PDF zum Download. Der User kann auch nur auf die Daten zugreifen, die über seinen Account eingegeben wurden. Deshalb hat der User auch besondere Sorgfalt im Umgang und der Weitergabe seiner Accountdaten, insbesondere des PIN`s zur Konfiguration zu betreiben.
    • Mitarbeiter des Users - Sind Mitarbeiter des Users mit der Eingabe der Daten betraut/berechtigt, so sind diese im Portal als Mitarbeiter für den Account des Users anzulegen.
    • Löschung/Änderung von Daten - Die Kontrollfunktion des Users berechtigt/verpflichtet ihn zu besonderen Kontrollrechten. Insbesondere ist der User dazu berechtigt ohne Angabe von Gründen dem Portalbetreiber gegenüber, einzelne Analysen oder komplette Datensätze mit allen Analysen selber zu löschen. Hierzu benötigt der User den zugeteilten PIN.
    • Weisungsbefugnis - Der User ist – da er volle Kontrolle über die von ihm eingegebenen Daten hat- weder zum Portalbetreiber, seinen Mitarbeitern und Subunternehmern weisungsbefugt. Die zum Vertragsabschluss im Portal verfügbaren Funktionen zum bestimmungsmäßigen Gebrauch gelten als fest vereinbart.
  • Widerrechtlichen Inanspruchnahme - Der Portalbetreiber ist jederzeit berechtigt, in Bezug auf die vereinbarte Nutzung oder einer widerrechtlichen Inanspruchnahme oder Weitergabe der bezogenen Daten, die Nutzung zu überprüfen und dem betreffenden Vertragspartner die Zugangsberechtigung zur Plattform gegebenenfalls zu entziehen. Die Zugangsberechtigung kann wieder erteilt werden, wenn der Vertragspartner den Verstoß abstellt. Weitere rechtliche Schritte behält sich der Portalbetreiber vor.
  • Auskunftspflicht - Ebenso ist der Portalbetreiber gegenüber dem User ausdrücklich über die Datenschutzbedingungen, welche seinem rechtlich verbindlichem Einfluss unterliegen, auskunftspflichtig.
  • Der User ist verpflichtet, nur solche Daten an das Portal zu geben bzw. über die Website einzugeben, zu deren Nutzung und Weitergabe er nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes befugt ist.

4. Salvatorische Klausel

Es gelten allein diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Einbeziehung anderer Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen. Alle in diesen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bestimmungen sind teilbar und getrennt von den übrigen Bestimmungen zu beurteilen, sofern eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sind. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der Geschäftsbedingungen hiervon nicht berührt. Vielmehr gilt anstelle der unwirksamen Bestimmungen eine dem Zweck der Bedingungen entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, welche die Vertragsparteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit vereinbart hätten.

5. Nebenabreden

Es bestehen keine weiteren Nebenabreden außerhalb dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz der GbR. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Sitz der GbR. Das gesamte Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht, unabhängig davon, ob der Vertragspartner einem anderen Recht unterliegt.